Allgemeine Verkaufsbedingungen Dekor Shop Kohl

Inhaltsangabe

Artikel 1 - Definitionen

Artikel 2 - Identität des Unternehmens

Artikel 3 - Tätigkeitsfeld

Artikel 4 - Das Angebot

Artikel 5 - Das Übereinkommen

Artikel 6 - Gerade Zurücknahme

Artikel 7 - Kosten im Falle der Zurücknahme

Artikel 8 - Ausschluß des Rechtes von Zurücknahme

Artikel 9 - Der Preis

Artikel 10 - Übereinstimmung und Garantie

Artikel 11 - Lieferung und Erfüllung

Artikel 12 - von langer Dauer Transaktionen

Artikel 13 - Bezahlung

Artikel 14 - Verwaltung der Klagen

Artikel 15 - Rechtsstreite

Artikel 16 - die ergänzenden oder divergenten Verfügungen

Artikel 1 - Definitionen

Unter den anwesenden Bedingungen versteht man von:



1. Bedenkzeit:

Die Frist, während deren der Verbraucher sein Schrumpfungsrecht benutzen kann2. Verbraucher:

Die natürliche Person, die in der Übung eines Berufes oder einer Tätigkeit nicht handelt und die ein Übereinkommen von weitem mit dem Unternehmen schließt;



3. Tag:

Kalendertag;



4. Von langer Dauer Transaktion:

Ein Übereinkommen von weitem, das eine Reihe von Produkten und / oder Diensten betrifft, deren Entfernungs-und Lieferverpflichtung(Lieferobligation) zerstreut ist

In Zeit(Wetter);



5. Dauerhafter Datenträger:

Jedes Mittel, das dem Verbraucher oder dem Unternehmen erlaubt, die Information einzulagern, die an ihn persönlich auf eine Weise geschickt ist

Das die zukünftige Beratung und die Reproduktion(Fortpflanzung) ohne Änderung der eingelagerten Information erlaubt.



6. Entlassungsrecht:

Die Möglichkeit für den Verbraucher, auf das Übereinkommen von weitem während der Bedenkzeit zu verzichten.

 

7. Unternehmen:

Die natürliche oder moralische Person, die Produkte und / oder Dienste von weitem den Verbrauchern vorschlägt;

8. Übereinkommen von weitem:

Ein Übereinkommen, von dem, im Rahmen eines vom Unternehmen organisierten Systems für den Distanzhandel von Produkten und / oder von Diensten bis zu

Der Abschluß(Schlußfolgerung) eines Übereinkommens benutzt man eine oder mehrere Verkehrstechniken von weitem ausschließlich;


9. Technik für die Kommunikation von weitem:

Ein Mittel, das benutzt sein kann, um ein Übereinkommen zu schließen, ohne daß sich der Verbraucher und das Unternehmen zusammen in demselben Stück(Zimmer) finden. 

Artikel 2 - Identität des Unternehmens

Dekor Shop Kohl

Fahrbahn von Lüttich 118 4710 LONTZEN

Rufnummer: 32 ( 0 ) 87/78.48.58

Elektronische Adresse(Geschick): info@kohl.be

Firmennummer: 445.062.031

Identifizierungsnummer im MEHRWERTSTEUER: BE 0445.062.031

Artikel 3 - Tätigkeitsfeld

1. Diese allgemeinen Bedingungen sind Anwendung auf jedem Angebot des Unternehmens und auf jedem Übereinkommen, das von weitem unter einem Unternehmen und einem Verbraucher geschlossen ist.

2. Bevor das Übereinkommen von weitem geschlossen ist, soll der Text der anwesenden allgemeinen Bedingungen dem Verbraucher zur Verfügung gestellt sein. Wenn das sich für triftige Gründe als unmöglich erweist, wird der Verbraucher benachrichtigt sein, bevor das Übereinkommen von weitem geschlossen ist, daß die allgemeinen Bedingungen im Unternehmen nachgesehen(zu Rate gezogen) sein können und bevor sie an ihn auf seine Anfrage, so schnell wie möglich und ohne Kosten weitergegeben sein werden.

3. Wenn das Übereinkommen von weitem auf elektronische Weise geschlossen ist,

Der Text der allgemeinen Bedingungen kann, in Abweichung vom vorigen Absatz und vor dem Abschluß(Schlußfolgerung) des Übereinkommens von weitem, zur Verfügung des Verbrauchers von elektronischem Weg gelegt sein, damit ihn der Verbraucher auf einen dauerhaften Datenträger einfach aufnehmen(registrieren) kann. Wenn das sich für triftige Gründe als unmöglich erweist, wird der Verbraucher benachrichtigt sein sollen, bevor das Übereinkommen von weitem, aus dem Ort geschlossen ist, wo er Kenntnis(Bekanntschaft) der allgemeinen Bedingungen von elektronischem Weg nehmen kann sowie wo ihm diese Letzten, auf seine(ihre) Anfrage, ohne Kosten von elektronischem Weg oder auf jede andere Weise gesandt sein werden.

4. Falls spezifische Bedingungen in den Produkten oder in den Diensten, außer diesen allgemeinen Bedingungen, zweite und dritte Absätze verwendbar sind Zweite und dritte Absätze des anwesenden Übereinkommens sind verwendbar, und der Verbraucher kann, im Falle widerspruchsvoller allgemeiner Bedingungen, die Anwendungsverfügung anführen, die für ihn am günstigsten ist.

Artikel 4 - Das Angebot

1. Wenn(als) ein Angebot eine beschränkte Gültigkeitsdauer hat oder den Bedingungen unterworfen ist, fasst sie die formelle Erwähnung um.

2. Das Angebot enthält(unterdrückt) eine vollständige und genaue Beschreibung der Produkte und / oder der vorgeschlagenen Dienste. Die Beschreibung ist detailliert genug, um dem Verbraucher zu erlauben, sie richtig zu schätzen. Wenn das Unternehmen Illustrationen benutzt, sind diese Letzten eine Produkten und / oder vorgeschlagenen Diensten treue Reproduktion(Fortpflanzung). Die Irrtümer oder die offenbaren Fehler im Angebot verbinden kein Unternehmen.

3. Jedes Angebot enthält(unterdrückt) Informationen, so wie sie dem Verbraucher erlauben, klar zu bestimmen, welche die Rechte und die Verpflichtungen(Obligationen) sind, die mit der Annahme des Angebots verbunden sind. Es handelt sich besonders:


- Des Preises einschließlich der Steuern;

- Eventuelle Lieferkosten;

- Auf die Weise, wie das Übereinkommen und aus notwendigen Handlungen(Aktien) zu diesem Zweck hervorgehen wird;

- Der Anwendung oder nicht des Rechtes von Zurücknahme;

- Der Erfüllungs- und Lieferzahlungsweise des Übereinkommens;

- Der Annahmefrist des Angebots, sowie Fristen, in denen das Unternehmen den Preis garantiert.

- Des Betrages vom Tarif für die Kommunikation von weitem, wenn die Kosten der Benutzung der Technik für die Kommunikation von weitem auf einer anderen Basis(Gründung) berechnet sind, daß der regelmäßige Grundtarif für die benutzte Verkehrsweise(Verkehrsmodus);


- Wenn das Übereinkommen nach seiner Unterschrift archiviert ist und wenn ja, der Verbraucher auf welche Art und Weise es nachsehen(zu Rate ziehen) kann;

- Auf die Weise, wie der Verbraucher, bevor das Übereinkommen zu schließen, prüfen kann und wenn er es wünscht, die durch seine(ihre) Versorgungen gelieferten Daten im Rahmen des Übereinkommens zu berichtigen;

- Andere eventuellen Sprachen(Zungen), in denen das Übereinkommen geschlossen sein kann, übertreibe französische Sprache;

- Verhaltenskodexe, denen sich das Unternehmen gefügt hat und auf die Weise, wie der Verbraucher diese Verhaltenskodexe vom elektronischen Weg nachsehen(zu Rate ziehen) kann;

- Und der minimalen Dauer des Übereinkommens von weitem im Falle von langer Dauer Transaktion.

Artikel 5 - Das Übereinkommen

1. Das Übereinkommen ist, vorbehaltlich der Verfügungen des Absatzes 4 geschlossen, im Augenblick, als der Verbraucher das Angebot annimmt und achte die Bedingungen, die dort festgelegt sind.

2. Wenn der Verbraucher das Angebot vom elektronischen Weg angenommen hat, bestätigt das Unternehmen unverzüglich von elektronischem Weg den Empfang der Annahme des Angebots. Solange der Empfang dieser Annahme vom Unternehmen nicht bestätigt ist, kann der Verbraucher das Übereinkommen aufheben.

3. Wenn das Übereinkommen elektronisch geschaffen ist, ergreift das Unternehmen die technischen und organisatorischen angepassten Maßnahmen, um die elektronische Datenüberweisung(Datentransfer) zu schützen und sie achtet auf eine Sicherheitsgefühl gegebene Internet-Umwelt. Wenn der Verbraucher elektronisch bezahlen kann, wird das Unternehmen die zu diesem Zweck angepassten Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigen.

4. Das Unternehmen kann, in den gesetzlichen Grenzen, sich über Zahlungskapazitäten(Zahlungsfähigkeiten) des Verbrauchers informieren, sowie der Tatsachen und der dem Abschluß(Schlußfolgerung) wichtigen Faktoren(Briefträger), für ein Übereinkommen von weitem verantwortlich. Wenn das Unternehmen, auf Grund dieser Untersuchung, gute Motive hat, kein Übereinkommen anzunehmen, hat er das Recht, eine Bestellung(Auftrag) oder eine Anfrage auf motivierte Weise abzulehnen oder die Erfüllung des Übereinkommens einiger Bedingungen abzustimmen.

5. Das Unternehmen wird dem Verbraucher mit dem Produkt oder dem Dienst die folgende Information weitergeben, schriftlich oder so daß es auf zugängliche Weise vom Verbraucher auf einem dauerhaften Datenträger eingelagert sein kann:

A. Die Besuchsadresse(Besuchsgeschick) der Einführung des Unternehmens, wo der Verbraucher sich im Falle der Klagen wenden kann;

B. Die Bedingungen für die Berufung auf das Recht von Zurücknahme sowie das in diesem Fall anzuwendende Verfahren, sowie eine klare die Ausschlüsse des Rechtes von Zurücknahme betreffende Erklärung;

C. Die Information über die Garantien und den bestehenden Kundendienst;

D. Die im Absatz 3 des Artikels 4 der anwesenden Bedingungen erwähnten Daten, außer wenn das Unternehmen diese Daten dem Verbraucher vor der Erfüllung des Übereinkommens schon weitergegeben hat;

 

E. Die Auflösungsforderungen des Übereinkommens, wenn das Übereinkommen eine Dauer über ein Jahr hat oder für eine unbestimmte Dauer geschlossen ist.

6. Im Falle der von langer Dauer Transaktion ist die Verfügung des vorigen Absatzes Anwendung auf erste Lieferung nur. 

Artikel 6 - Gerade Zurücknahme

Während die Lieferung von Produkten:

1. Während des Kaufes von Produkten hat der Verbraucher die Möglichkeit, auf das Übereinkommen während 14 Tage zu verzichten, ohne seine Entsagung motivieren zu sollen. Diese Bedenkzeit tritt der Tag in Kraft, der dem Empfang des Produktes vom Verbraucher oder vom Vertreter folgt, im voraus durch ihre Versorgungen bezeichnet und mit dem Unternehmen mitgeteilt ist.

2. Während der Bedenkzeit wird der Verbraucher mit dem Produkt und der Verpackung mit der größten möglichen Sorge hantieren. Er wird auspacken und wird das Produkt nur benutzen, sofern das sich als notwendig erweist, um bestimmen zu können, wenn er wünscht, ihn zu bewahren. Wenn er mit seinem Recht von Zurücknahme vorsichtig umgeht, wird er das Produkt in zurückgeben(wenden)

Das Unternehmen mit den gelieferten Zubehörteilen und, so vernünftig Mögliche, im Zustand(Staat) und der Originalverpackung, entsprechend den klaren und angemessenen vom Unternehmen gelieferten Anweisungen. Während die Dienstlieferung:

3. Während die Dienstlieferung hat der Verbraucher die Möglichkeit, das Übereinkommen aufzulösen, ohne die Motive während mindestens vierzehn Tage geben zu sollen, die am Tag anfangen, wo das Übereinkommen geschlossen ist.

4. Um sein Recht von Zurücknahme benutzen zu können, wird der Verbraucher die klaren und angemessenen vom Unternehmen gelieferten Anweisungen während des Angebots und / oder spätestens während der Lieferung achten.

Artikel 7 - Kosten im Falle der Zurücknahme

1. Wenn der Verbraucher sein Recht von Zurücknahme benutzt, werden allein die Kosten von Nachsenden zu seiner Last sein.

2. Wenn der Verbraucher einen Betrag bezahlt hat, wird ihm das Unternehmen diesen Betrag so schnell wie möglich zurückzahlen, und spätestens innerhalb von 30 dem Nachsenden oder der Schrumpfung folgenden Tagen.

Artikel 8  Ausschluß des Rechtes von Zurücknahme

1. Das Unternehmen kann das Recht von Zurücknahme des Verbrauchers ausschließen, damit, in den Absätzen 2 und 3 vorhergesehen(vorgesehen). Der Ausschluß des Rechtes von Zurücknahme betrifft, nur ihn das Unternehmen im Angebot klar erwähnt hat, jedenfalls genügend Zeit(Wetter) vor dem Abschluß(Schlußfolgerung) des Übereinkommens.


2. Der Ausschluß des Rechtes von Zurücknahme ist für die Produkte nur möglich:

A. Die vom Unternehmen entsprechend Spezifikationen des Verbrauchers geschaffen sind;

B. Die klar persönlicher Natur sind;

C. Die von ihrer Natur, nicht nachgesandt sein können; d. die ums Leben kommen oder schnell altern können;

E. Dessen Preis mit Variationen auf den Kapitalmarkt verbunden ist, auf denen das Unternehmen kein Einfluß hat;

F. Für die Zeitungen und die Magazine;

G. Für die Registrierungen audio und video ist und die Informationssoftwaren, deren Verbraucher den Versiegelten zerbrochen hat.


3. Der Ausschluß des Rechtes von Zurücknahme ist für die Dienste nur möglich:

A. Eine Unterkunft, eine Beförderung, eine Restauration betreffend oder Freizeit zu einem bestimmten Zeitpunkt(Datum) oder während einer bestimmten Periode;

B. Dessen Lieferung mit der formellen Vereinbarung des Verbrauchers angefangen hat, bevor die Bedenkzeit verkauft ist;

C. Wetten und Lotterien betreffend.

Artikel 9 - Der Preis 

1. Während der im Angebot erwähnten Gültigkeitsdauer, die Preise von den Produkten und / oder werden vorgeschlagene Dienste, außer Preisänderungen infolge Veränderungen in den Tarifen MEHRWERTSTEUER nicht erhöht sein.
 
2. In Abweichung von vorigem Absatz kann das Unternehmen, zu veränderlichen Preisen, Produkte oder Dienste vorschlagen, deren Preise mit den Variationen auf den Kapitalmarkt verbunden sind oder auf denen das Unternehmen kein Einfluß hat. Diese Verbindung in den Variationen und der Tatsache, daß die eventuell erwähnten Preise Richtpreise sind, im Angebot erwähnt sind.

3. Die Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten entsprechend dem Zeitpunkt(Datum), in den das Übereinkommen geschlossen ist, sind nur gestattet, wenn sie die Folge von Regeln(Linealen) oder den gesetzlichen Verfügungen sind.

4. Die ab 3 Monaten nach dem Abschluß(Schlußfolgerung) des Übereinkommens eingreifenden Preiserhöhungen sind nur gestattet, wenn sie das Unternehmen bestimmt hat und:

2. In Abweichung von vorigem Absatz kann das Unternehmen, zu veränderlichen Preisen, Produkte oder Dienste vorschlagen, deren Preise mit den Variationen auf den Kapitalmarkt verbunden sind oder auf denen das Unternehmen kein Einfluß hat. Diese Verbindung in den Variationen und der Tatsache, daß die eventuell erwähnten Preise Richtpreise sind, im Angebot erwähnt sind.

3. Die Preiserhöhungen innerhalb von 3 Monaten entsprechend dem Zeitpunkt(Datum), in den das Übereinkommen geschlossen ist, sind nur gestattet, wenn sie die Folge von Regeln(Linealen) oder den gesetzlichen Verfügungen sind.

4. Die ab 3 Monaten nach dem Abschluß(Schlußfolgerung) des Übereinkommens eingreifenden Preiserhöhungen sind nur gestattet, wenn sie das Unternehmen bestimmt hat und:
A. Wenn sie die Folge von Regeln(Linealen) oder den gesetzlichen Verfügungen sind;


B. Der Verbraucher hat die Möglichkeit, das Übereinkommen ab Tag des Anfangs der Preiserhöhung zu kündigen.

5. Die Preise, die im Angebot von Produkten und von Diensten erwähnt sind, verstehen sich eingeschlossenes MEHRWERTSTEUER.

Artikel 10 - Übereinstimmung und Garantie

1. Das Unternehmen soll darauf achten, daß die Produkte und / oder die Dienste dem Übereinkommen, den im Angebot erwähnten Spezifikationen, den angemessenen Forderungen von Gültigkeit und / oder von Benutzungsleichtigkeit und den gesetzlichen Verfügungen und / oder den Anordnungen der öffentlichen Mächte entsprechend sind. Wenn gepasst, das Unternehmen ebenfalls verantwortlich ist, wenn das Produkt für einen anderen Gebrauch angepasst ist, daß der normale Gebrauch.

2. Wenn eine Garantie vom Unternehmen geliefert ist, beschränkt der Fabrikant oder der Einfuhrhändler keineswegs die gesetzlichen Rechte und die Handlungen(Aktien), die der Verbraucher gegen das Unternehmen auf Grund des Übereinkommens geltend machen kann.

Artikel 11 - Lieferung und Erfüllung

1. Das Unternehmen wird die größte Sorge leihen, die dem Empfang und der Erfüllung der Bestellungen(Aufträge) von Produkten und der Bewertung der Anfragen von Dienstleistungen möglich ist.

2. Der Lieferungsort ist die Adresse(Geschick), die der Verbraucher dem Unternehmen mitgeteilt hat.

3. Erwähnungen dazu berücksichtigend, die sich im Artikel 4 der anwesenden allgemeinen Bedingungen finden, wird das Unternehmen die mit der notwendigen Postkutsche angenommenen Bestellungen(Aufträge) und spätestens innerhalb von 30 Tagen ausführen, außer wenn eine längere Lieferzeit gepasst ist. Wenn die Verwirklichung der Bestellung(Auftrages) aufgehalten(nachgegangen) ist oder wenn eine Bestellung(Auftrag) sogar teilweise nicht ausgeführt sein kann, ist davon der Verbraucher spätestens 30 Tage benachrichtigt, die Bestellung(Auftrag) aufgegeben. Der Verbraucher hat in diesem Fall das Recht, das Übereinkommen ohne Kosten aufzulösen und eine Entschädigung von Schaden-Interesse zu bekommen(empfangen).

4. Im Falle der Auflösung entsprechend dem vorigen Artikel wird das Unternehmen den vom Verbraucher bezahlten Betrag so schnell wie möglich zurückzahlen, und spätestens innerhalb von 30 der Auflösung folgenden Tagen.

5. Wenn sich die Lieferung eines befohlenen(bestellten) Produktes als unmöglich erweist, wird alles das Unternehmen verwirklichen, um einen Ersatzartikel zur Verfügung zu legen. Spätestens während die Lieferung ist es auf klare und verständliche Weise erwähnt sein, daß ein Ersatzartikel geliefert ist. Im Falle der Ersatzartikel kann das Recht von Zurücknahme nicht ausgeschlossen sein. Die Kosten eventuellen Nachsendens sind für Aufgabe(Last) des Unternehmens.

6. Das Risiko von Schaden und / oder von Verlust der Produkte ruht auf dem Unternehmen bis Liefermoment dem Verbraucher oder dem im voraus bezeichneten Vertreter und der im Unternehmen hingewiesen ist, außer unterschiedlichem formellem Übereinkommen.

7. Die Lieferung der Handelswaren wird nach Empfang der Bezahlung ausgeführt sein. 

Artikel 12 - von langer Dauer Transaktionen

1. Der Verbraucher kann ein in unbestimmter Dauer geschlossenes Übereinkommen jederzeit kündigen, Auflösungsregeln(Auflösungslineale) berücksichtigend, die zu diesem Zweck und einer Kündigungsfrist eines Monates in meist gepasst sind.


2. Ein für eine bestimmte Dauer geschlossenes Übereinkommen hat eine Dauer von zwei Jahren höchstens. Wenn es sich empfohlen hat, daß das Übereinkommen von weitem in Abwesenheit der Reaktion des Verbrauchers, stillschweigend verlängert sein wird, wird das Übereinkommen im Übereinkommen in unbestimmter Dauer verlängert sein und die Kündigungsfrist nach dieser Verlängerung des Übereinkommens wird höchstens eines Monates sein.

Artikel 13 - Bezahlung

1. In Abwesenheit unterschiedlichen Übereinkommens sollen die bedingten Beträge vom Verbraucher innerhalb von 14 Tagen entsprechend dem Anfang durch die auf den Artikel 6, Absatz 1 gezielte(beglaubigte) Bedenkzeit bezahlt sein. Im Fall eines Übereinkommens von Dienstleistung fängt diese Frist an, wenn der Verbraucher Bestätigung des Übereinkommens bekommen(empfangen) hat.

2. Im Falle des Verkaufes von Produkten den Verbrauchern können die allgemeinen Bedingungen eine Abschlagszahlung über 50 % niemals vorschreiben. Wenn die Abschlagszahlung obligatorisch ist, kann der Verbraucher kein Recht geltend machen, das die Erfüllung der Bestellung(Auftrages) oder (von) Diensten betroffen betrifft (s) vor der Bezahlung der festgesetzten Abschlagszahlung.

3. Der Verbraucher hat die Pflicht, auf Unrichtigkeit in den Zahlungsdaten hinzuweisen, die erwähnt oder unverzüglich im Unternehmen geliefert sind.

4. Im Falle des Zahlungsrückstandes des Verbrauchers hat das Unternehmen das Recht, vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, dem Verbraucher der angemessenen im voraus mitgeteilten Kosten zu fakturieren.

Artikel 14 - Verwaltung der Klagen

1. Das Unternehmen verfügt über ein gekanntes(erkanntes) genug Verfahren von Klagen und behandelt die Klage diesem Verfahren entsprechend.

2. Die Klagen auf der Erfüllung des Übereinkommens sollen in eine rechtsgültige Frist, auf vollständige Weise und mit genügend Details(Einzelteilen) im Unternehmen eingeführt sein, sobald der Verbraucher die Mängel festgestellt hat.

3. Die eingeführten Klagen beim Unternehmen sind innerhalb von 14 Tagen behandelt

 

3. Die eingeführten Klagen beim Unternehmen sind innerhalb von 14 Tagen ab Empfangszeitpunkt(Empfangsdatum) berechnet genannt. Wenn eine Klage nach einer Frist längerer Behandlung(Verarbeitung) fragt, antwortet das Unternehmen innerhalb von 14 Tagen von einer Empfangsbestätigung und gibt(zeigt) an, wenn der Verbraucher mit einer detaillierteren(ausführlicheren) Antwort rechnen kann.

4. Wenn die Klage auf gütliche Weise nicht gelöst sein kann, wird ein Rechtsstreit geschaffen sein und er wird für die Verordnung(Erledigung) der Rechtsstreite in Betracht kommen.

Artikel 15 - Rechtsstreite

1. Auf den geschlossenen Übereinkommen unter dem Unternehmen und dem Verbraucher, und die durch die anwesenden allgemeinen Bedingungen bestimmt sind, allein die gerade(rechte) niederländische Sprache ist Anwendung.

Artikel 16 - die ergänzenden oder divergenten Verfügungen

Die ergänzenden oder divergenten Verfügungen mit diesen allgemeinen Bedingungen können den Verbraucher nicht benachteiligen und sollen schriftlich bestimmt sein, so daß sie der Verbraucher auf eine zugängliche Weise auf einem dauerhaften Datenträger einlagern kann.

Herzlich Willkommen in unserem Belgien Fanshop!

Hier erhalten Sie alles was das Fan-Herz begehrt, sowie zahlreiche Karnevalsartikel, die in Kürze für Sie verfügbar sein werden.

Fußballfans

Die Weltmeisterschaft 2018 kann kommen, bei uns finden Sie die offiziellen Fantrikots, Fahnen, Fußbälle, Kappen, T-Shirts, Perücken,... der Belgischen Fußballnationalmannschaft.
Unterstützen Sie unsere "Roten Teufel" mit den neuen Trikots der WM 2018.

Karneval

Seit 2006 gibt es eine "Happy Time"-Ecke in unserem Geschäft. Hier finden Sie eine große Auswahl an Karnevalskostümen, Hüten, Boas, Strumpfhosen, Masken,... und vieles mehr.

Lieferung

Wir liefern kostenlos in Belgien ab einem Mindestbestellwert von 25 €. Die Lieferzeit beträgt zwischen 4 und 6 Tagen nach Zahlungseingang.